Veröffentlichung der Broschüre „Der Anschlag von Halle – Antisemitische Gewalt in Deutschland“

Wir freuen uns über eine gelungene Veranstaltung. Christina Dinar, Christoph Jahr, Esther Schapira und Georg M. Hafner sorgten am Mittwochabend in der Albertina für eine anregende Diskussion über den Anschlag von Halle, über Spezifika in der west- bzw. ostdeutschen öffentlichen Erinnerung, über das Problem des Vergessens terroristischer Anschläge und über das Zusammenspiel verschiedener Diskriminierungsideologien im… Veröffentlichung der Broschüre „Der Anschlag von Halle – Antisemitische Gewalt in Deutschland“ weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Podiumsdiskussion: Antisemitische Gewalt in Deutschland

Der rechtsextreme und antisemitische Anschlag von Halle jährt sich bereits zum zweiten Mal. Die Deutsch-Israelische Gesellschaft in Leipzig und das Junge Forum nehmen dies zum Anlass eine Broschüre mit dem Titel „Der Anschlag von Halle. Antisemitische Gewalt in Deutschland. Analysen | Perspektiven | Prävention“ herauszugeben. Dort kommen verschiedene Expert*innen aus Wissenschaft, Medien und zivilgesellschaftlichen Akteurinnen… Podiumsdiskussion: Antisemitische Gewalt in Deutschland weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Gegen jeden Antisemitismus – Solidarität mit Israel! – Redebeitrag der Deutsch-Israelischen Gesellschaft

Gegenwärtig erlebt Israel den größten Gewaltausbruch seit dem Gaza-Krieg im Sommer 2014. In einem innerpalästinensischen Machtkampf profiliert sich die Hamas mit großflächigem Raketenterror gegen die israelische Zivilbevölkerung. Der Beschuss aus Gaza kostete etliche jüdische und arabische Israelis in den letzten Tagen das Leben. Zudem kam es zu zahlreichen zivilen Opfern im Gazastreifen, die die Hamas… Gegen jeden Antisemitismus – Solidarität mit Israel! – Redebeitrag der Deutsch-Israelischen Gesellschaft weiterlesen

DIG Leipzig ruft Oberbürgermeister und Stadtrat zur Solidarität mit Israel auf

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) Leipzig hat Oberbürgermeister Burkhard Jung und den Stadtrat zur Solidarität mit Israel aufgerufen. Angesichts der jüngsten antisemitischen Übergriffe ist jetzt eine unbedingte Unterstützung von jüdischem Leben bundesweit notwendig. Als Antwort auf die Raketenangriffe der Hamas auf Zivilisten in Israel muss die Stadt Leipzig ihre unbedingte Solidarität mit der Partnerstadt Herzlia und… DIG Leipzig ruft Oberbürgermeister und Stadtrat zur Solidarität mit Israel auf weiterlesen

„Grunewald im Orient“ – Das deutsch-jüdische Jerusalem

Lesung mit Thomas Sparr über das deutsch-jüdische Jerusalem „Dichter*innen wie Else Lasker-Schüler und Gershom Scholem emigrierten in das Anfang der 1920er Jahre als Gartenstadt angelegte Viertel. Mascha Kaléko erinnerte es an Berlin – in einem Brief bezeichnet sie die Atmosphäre dort als »beinahe Dahlemisch«. Der Alltag in Rechavia allerdings war nicht immer leicht. Das Viertel… „Grunewald im Orient“ – Das deutsch-jüdische Jerusalem weiterlesen

Gedenken zum 9. November 2020 und die Gegenwart des Antisemitismus

Heute jährt sich der Tag der Novemberpogrome der Nationalsozialisten zum 82. Mal. In der Woche vom 7. bis zum 13. November ermordeten Deutsche etwa 800 Jüdinnen und Juden, davon allein 400 in der Nacht vom 9. auf den 10. November. Systematisch wurden über 1.400 Synagogen, Beträume, sowie jüdische Geschäfte, Wohnungen und Friedhofe zerstört. Anders als… Gedenken zum 9. November 2020 und die Gegenwart des Antisemitismus weiterlesen

Die AfD und der Antisemitismus

An den Mobilisierungskampagnen und Wahlkämpfen rechtsradikaler Parteien in Europa ließ sich in den letzten Jahren beobachten, dass der Antisemitismus hinter den Themen Islam, Einwanderung und nationale Identität zurückgetreten ist. Im gleichen Zeitraum wuchs die Zahl rechtsradikaler Parteien und Gruppierungen, die ihre Solidarität mit Israel bekunden und sich jüdischen Organisationen als Bündnispartner im Kampf gegen den… Die AfD und der Antisemitismus weiterlesen

Neuer Vorstand der DIG AG Leipzig gewählt

Wir gratulieren dem neu gewählten Vorstand der DIG AG Leipzig. Auf sieben Engagierte ist dieser im Rahmen der Mitgliederversammlung am 31. Juli 2020 angewachsen. Die anwesenden Mitglieder der AG Leipzig wählten:Richard Buchner – VorsitzenderChristian Kleindienst – stellv. VorsitzenderVincent Kleinbub – SchatzmeisterBeisitzer:innen: Lisa Jacobs, Nicole Weise, Malte Gerken, Holger WaltherWir wünschen ihnen alles Gute für die kommende Amtszeit!Besonderer… Neuer Vorstand der DIG AG Leipzig gewählt weiterlesen

Feministische Emanzipation in Israel & dem Nahen Osten

Ein Online-Vortrag mit Jenny Havemann im Rahmen des Israeltags In der Öffentlichkeit gehören Frauen zu Anführerinnen und Repräsentantinnen von sozialen Bewegungen. Diese politischen Akteurinnen symbolisieren ein Phänomen, denn immer häufiger nehmen sich Frauen im Nahen Osten das Recht für ihre Rechte zu demonstrieren. Im Nahen und Mittleren Osten leiden laut Weltwirtschaftsforum Frauen am stärksten unter… Feministische Emanzipation in Israel & dem Nahen Osten weiterlesen

Léon Poliakov – Memoiren eines Davongekommenen

Mittwoch, 4. März 2020, 19 Uhr, Universität Leipzig (Seminarraum 1, Grimmaische Straße 12)Buchvorstellung und Diskussion mit Janina Reichmann, Alex Carstiuc und Jonas Empen, moderiert von Dr. Nicolas Berg (Dubnow-Institut) Léon Poliakov musste als Kind mit seinen Eltern vor der Oktoberevolution fliehen und gelangte über Berlin nach Paris, wo sein Vater das Pariser Tagblatt ins Leben… Léon Poliakov – Memoiren eines Davongekommenen weiterlesen