Solidarität ohne Israel?

Stellungnahme der DIG Leipzig zu den Vorfällen auf der #unteilbar-Demonstration am 6. Juli 2019 Wie angekündigt haben wir, die Deutsch-Israelische Gesellschaft Leipzig, am 6. Juli an der Leipziger #unteilbar-Demonstration „Solidarität statt Ausgrenzung“ teilgenommen. Dabei kam es zu Zwischenfällen mit Organisatoren der Versammlung. An unserem Treffpunkt traten drei Ordner an uns heran und verkündeten, dass es […]

„Kein Schulterschluss mit Islamismus!“

Deutsch-Israelische Gesellschaft Leipzig kritisiert Bündnispartner von #unteilbar Sachsen  Die Deutsch-Israelische Gesellschaft Leipzig zeigt sich besorgt über die mögliche Teilnahme von israelfeindlichen und islamistischen Kreisen an der Leipziger Demonstration ‚Solidarität statt Ausgrenzung“ am 6. Juli 2019. Bereits bei der Berliner #unteilbar-Demonstration am 13. Oktober 2018 kam es zu antisemitischen Vorfällen durch Anhänger der palästinensischen Terrororganisation PFLP und die […]

DIG Leipzig begrüßt Stadtratsbeschluss gegen Antisemitismus

Zur Jüdischen Woche 2019 setzte der Leipziger Stadtrat mit einer breiten Mehrheit ein Zeichen gegen Judenfeindschaft. Der Beschluss verurteilt alle Formen einschließlich des israelbezogenen Antisemitismus und der antisemitischen Boykottkampagne BDS. Auch muslimische Judenfeindschaft findet ausdrückliche Erwähnung. Als Bewertungsgrundlage dient fortan die Arbeitsdefinition Antisemitismus der IHRA (International Holocaust Remembrance Alliance), die vom Bundestag zur flächendeckenden Anwendung […]